Hoffnung

die hoffnung der menschen
ans kreuz genagelt
die hoffnung der menschen
einsam und verlassen

die menschen
passiv und schweigend
die menschen
drehen sich um und gehen

er ist tot
doch
ohne tod kein neubeginn

eigentlich ist die hoffnung nicht tot zu kriegen
am ende
hoffnung

/ak

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern

ich

mein leib
mein blut
schenke ich euch
in dieser nacht und in den stunden, die kommen werden

mein herz
mein leben
schenke ich euch
damit ihr nie wieder allein seid

dies sage ich euch, damit ihr euch erinnert
in einsamkeit
im shutdown
im miteinander
in guten zeiten
immer

/ak

Ein Hinweis für morgen (Karfreitag 2.4.21):
In diesem Jahr findet der 3. Ökumenische Kirchentag statt. Aufgrund der Pandemie wird er digital und dezentral stattfinden. Zu den Ostertagen wird es Live-Andachten auf Instagram geben. Ab Donnerstag Abend zur vollen Stunde. Auch Espresso.church wird dabei sein: Am Karfreitag um 17 Uhr ist Espresso.church live dabei.
Wo? @oekumenischer_kirchentag auf Instagram

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern

küssen

ein kuss
zuneigung und liebe
nähe und verbundenheit
zärtlichkeit eines augenblicks zwischen dir und mir

ein kuss
ich kenne dich
ich zeige es anderen
dreissig silberlinge
wahrheit eines augenblicks zwischen dir und mir

Ich küsse Dich.
Freund oder Freundesschein?

/ak

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern

Eingeholt

eingeholt von der wirklichkeit
bei tisch
plötzlich überkommt mich die gewissheit
freunde können auch feinde sein
freunde können zu verrätern werden

es gehört dazu
es ist menschlich
jesus grollt nicht
im gegenteil
er sagt:

Tu das, was du vorhast, bald!

Joh 13,27

Was würde ich sagen?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern

Katerstimmung

der jubel ist vorbei
die rufe der menschen sind verstummt
die kleider in der wäsche
die Palmzweige verwelkt

der jubel klingt nach
ich bin wieder allein
zwar unter freunden
und doch allein

ich höre sie reden
begeistert
euphorisch
sie planen die nächsten schritte

und ich?
bin zuversichtlich
für sie

Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt
und stirbt,
bleibt es ein einzelnes Korn.

(Joh 12,24)

Das Bild zeigt einen König vom Diakon und Künstler Ralf Knoblauch.
Mehr über die kleinen Abenteuer des Königs gibt u.a. es hier zu finden.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern

Jubeln

alle jubeln
weil ich in die stadt komme
lange habe ich damit gewartet
doch jetzt ist es dran

sie jubeln
dabei gibt es keinen grund dafür
schon in ein paar tagen wird ihre stimmung umschlagen
vom umjubelten held zum verhassten verbrecher

die stimmung kann sich schnell ändern
die menschenmenge folgt unkritisch dem, der sie anheizt
heute jubeln – morgen urteilen
wer weiß schon genau, wie es ist …
wer fragt kritisch nach, ob es wahr ist …
wer möchte in den schuhen der regierenden gehen …

/ak

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern

Rabbuni

Die Idee gemeinsam durch die Osternacht zu gehen
(Schritt 1 bis Schritt 7)
ist durch Andrea Zwicknagl
mit Unterstützung von Yotin Tiewtrakul und Angelika Kamlage entstanden. Danke Euch!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern

Dies ist die Nacht

Für alle, die Ostern etwas vermissen
Für alle, die sich betend mit uns auf den Weg machen wollen

Wir starten um 21 Uhr.
Jede Stunde hören wir eine Lesung, einen Psalm und eine Auslegung.
Jede Stunde gehen wir gemeinsam einen Schritt weiter.
Jede Stunde gehen wir der Auferstehung entgegen.

Aus dem Dunkel zum Licht …
mit Maria von Magdala, mit der Mutter Jesu, mit den Aposteln

Wir erinnern uns, was Jesus angekündigt hat.
Wir warten. Wir hoffen. Wir bangen.
Wir sind nicht allein. Wir leben in Gemeinschaft.

Diese Idee ist durch Andrea Zwicknagl
mit Unterstützung von Yotin Tiewtrakul und Angelika Kamlage entstanden. Danke Euch!

21:00 Uhr – erster Schritt

22:00 Uhr – zweiter Schritt

23:00 Uhr – dritter Schritt

0:00 Uhr – vierter Schritt

1:00 Uhr – fünfter Schritt

2:00 Uhr – sechster Schritt

3:00 Uhr – siebter Schritt

warten und hoffen

6:00 – achter Schritt

7. Schritt

7. Lesung der Osternacht – Ezechiel 36
Antwortpsalm Psalm 42
gesungen von Yotin Tiewtrakul
Gedanken zur Osternacht aus dem Buch:
Licht, Wasser und Leben von Georg Stein und Egbert Ballhorn
gelesen von Andrea Zwicknagl

Diese Idee ist durch Andrea Zwicknagl
mit Unterstützung von Yotin Tiewtrakul und Angelika Kamlage entstanden. Danke Euch!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern

6. Schritt

Antwortpsalm – Psalm 19
gesungen von Yotin Tiewtrakul
Gedanken zur Osternacht aus dem Buch:
Licht, Wasser und Leben von Georg Stein und Egbert Ballhorn
gelesen von Andrea Zwicknagl

Diese Idee ist durch Andrea Zwicknagl
mit Unterstützung von Yotin Tiewtrakul und Angelika Kamlage entstanden. Danke Euch!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ostern