bereiten

bereiten

Elisabeth meint, dass es bald so weit ist.
Sie will, dass ich genügend Holz hole.
Tücher liegen schon bereit.
Für mich ist es immer noch unfassbar, dass ich einen Sohn haben werde.
In meinem Alter. In Elisabeths Alter.
Gott macht es möglich.

Maria hat Elisabeth erzählt,
dass Gott der Vater des Babys ist.
Es soll auch ein Junge werden.
Joseph hat Maria trotzdem geheiratet – ohne zu zögern.
Er hatte keine Zweifel. So ganz anders als ich.

Es ist eine besondere Zeit.
Gott wirkt in seinem Volk leise, doch unübersehbar.
Im Gestern der Menschen
im Heute
und im Morgen.

Heute bereite ich dem Kind den Stall.

/ak

Kommentar verfassen