ankommen

ankommen

Bei uns war es ganz ruhig in den letzten Tagen.
Zeit um Anzukommen.

Wo?
Eigentlich denke ich bei ‚ankommen‘ immer an Weihnachten und Ostern –
dann, wenn das Fest schon da ist und wir anfangen zu feiern.
Eigentlich…

Die Jünger waren bestimmt auch froh, endlich in Jerusalem angekommen zu sein – müde und abgeschlagen vom dauernden Herumziehen, hatten sie jetzt e n d l i c h eine Atempause vor Augen. Morgen werden sie in Jerusalem sein.
Ich freue mich auf freie Tage…
auf Urlaub…
auf…


Ankommen?
Ankommen!
Ankommen.
Wo nur?
Es beginnt bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.